Staatstheater Nürnberg
Home > Spielplan > Außerdem > Import/Export

Import/Export

Internationale Wochenenden

Die Welt wird internationaler, vernetzter. Die Globalisierung rückt Länder, Kontinente, Regionen, Kulturen zusammen. Anstatt darauf mit Abgrenzung zu reagieren, wollen wir über den eigenen Tellerrand schauen, Horizonte öffnen, die eigene Perspektive lustvoll hinterfragen. Deswegen begeben wir uns an drei Wochenenden jeder Spielzeit mit einem jeweiligen Gebiet oder Land in einen Dialog über ein verbindendes Thema. In der vergangenen Spielzeit fanden bereits Wochenenden mit Künstler*innen aus Afrika, Tschechien und Großbritannien statt.

In der Spielzeit 19/20 gehen wir im Dezember in den Dialog mit der Türkei und sprechen im Dreiklang von „gehen – bleiben - kommen“ über unser Verhältnis zu dem Ort an dem wir leben. Im März folgt dann ein Wochenende mit Slowenien und im Juni dann mit China.



> Import/Export-Café online: Haltung zeigen

> Import/Export Slowenien (19/20)

> Import/Export China (19/20)

> Import/Export Türkei: (von) hier sein (19/20)

> Import/Export Großbritannien (18/19)

> Import/Export Tschechien (18/19)

> Import/Export Afrika (18/19)



Jetzt Karten bestellen:

Gleich online oder unter unserer Ticket-Hotline:

0180-1-344-276

(Festnetz 3,9 ct/Min, Mobilfunk bis 42 ct/Min)

Folgen Sie uns auch im Social Web:

Und bleiben Sie immer informiert:

> Spielplan

> Digitaler Fundus

Nach oben

Diese Webseite verwendet Cookies, um für Sie eine möglichst einfache Nutzung der Seite sicherzustellen. Weitere Hinweise Datenschutzerklärung